00049.332.131641.764

 lok. Zeit 11.08.2019 20:57 Uhr Köln

Ich schwinge mich auf das KVB-Fahrrad, das übrigens auch total vernetzt ist, und mache mich auf den Weg zur Packstation. In meiner Stofftasche sind zwei Briefumschläge mit jeweils zwei Belegexemplaren für die Nationalbibliothek in Leipzig und die Landesbibliothek in Bonn. An der Packstation angekommen zücke ich meine DHL-Karte und scanne sie. Dann wähle ich die Touchscreen-Eingaben. Eine Klappe öffnet sich. Ich lege den ersten Umschlag ein und schließe die Tür. Das gleiche Vorgehen beim zweiten Kuvert. Eine andere Tür geht auf und auch das Päckchen verschwindet. Ab heute fühle ich mich als echter Autor und kann mir endlich vorstellen, wie sich mein Kollege Ole gefühlt hat, nachdem er seine Doktor-Arbeit abgegeben hat. Stolz, wie Oskar setze ich mich auf den digitalen Drahtesel und fahre nach Hause. Es gibt noch viel zu tun.

00049.332.123621.079

 lok. Zeit 10.08.2019 14:12 Uhr Köln

Es klingelt, die Post ist da. Ein Paket voller Bücher. Ich rufe meine Schwester an, um diesen Moment, das erste Unboxing als Autor, auf Video festzuhalten. Es ist ein unglaubliches Gefühl. All die Arbeit trägt nun eine dicke saftige und süße Frucht. Ich halte meinen Roman in Händen, den ab sofort der gesamte deutschsprachige Raum (DACH) bestellen kann. WOW. Mir kommen die Tränen.

00049.332.111321.625

 lok. Zeit 05.08.2019 02:21 Uhr Köln

Mein Roman ist ab sofort online. Bei Amazon kann man ihn unter GODSSWORD finden. Es gibt ein Kindle E-Book und eine Ausgabe als Taschenbuch. Ich bin fasziniert und bestelle sofort 10 Autorenexemplare. GODSSWORD hat es ins Internet geschafft. Ich habe ein bisschen Angst.

00049.332.111248.247

 lok. Zeit 14.08.2019 00:54 Uhr Köln

Der erste Blog-Eintrag entsteht. Man, was bin ich aufgedreht. Die ersten Bücher sind verkauft. Es gibt total nettes Feedback aus meinem Freundeskreis. Schaut Euch mal an, wie viele Freunde auf den Post reagiert haben. Auch die Kommentare sind überwältigend. Steffi fragt als Erste nach einer signierten Ausgabe. Michael wünscht sich das auch, und als er Selbige hat, drückt er seinen Dank aus und freut sich über die Bettlektüre. Die liebe Melanie schickt mir ein Foto, auf dem sie stolz das erhaltene Exemplar präsentiert. Andy sagt mir, dass man aus der App nicht direkt kaufen kann, wenn man weiterlesen möchte. Später war dann klar, dass man bei diesen Geräten nur über den Safari-Browser und nicht aus der App bestellen kann. Es gibt Feedback aus Russland und Brasilien. Wann sind endlich die übersetzten Versionen von GODSSWORD verfügbar? Mein Lieblingsautor erlaubt mir, dass ich ihn auf meiner Seite erwähne und verlinke. Das Leben könnte besser nicht sein. Ich bin froh, so tolle Menschen zu kennen und glaube an Euch. Danke! Danke! Danke!