Wählen Sie ein Zeitreisenprotokoll!

  • 24637.181.122323.700

    Paradise City

    Die kleine Gruppe von BOTS gesteuerter Expeditionsteilnehmer kommt in einer noch weiter entfernten Zukunft zu sich. Die Menschen dort sind alle viel größer und haben riesige Köpfe. Borodin - ein Zukunftsmensch - begrüßt Otwin – einen der Expeditionsteilnehmer. In der Zukunftswelt ist das virtuelle Leben sehr beliebt. Viele Menschen wünschen sich, nach ihrem Tod übertragen zu werden und somit ewig in der virtuellen Welt weiterleben zu können. Menschen sind so weit es geht vernetzt und verbringen so viel Zeit wie möglich in der virtuellen Welt.

  • 24637.182.081624.000

    Paradise City

    Otwin kommt zum ersten Mal mit der physischen Welt in Kontakt. Dort ist alles kalt und grau. Er erinnert sich, wie Otwin ihm davon erzählt hatte, dass Menschen sich an ihrem dreihundertsten Geburtstag übertragen lassen konnten und dann nur noch virtuell existierten. Dennoch wurde ihm schnell klar, dass die Welt, die er zuvor gesehen hatte, in nichts mit der jetzt erlebten Realität übereinstimmte. Es musste also diese Realität und noch zwei Schichten darunter geben. Otwin war verwirrt.

  • 24637.182.083407.100

    Paradise City

    Otwin entdeckt, dass alle Menschen in einer Art Koma liegen. Sein Begrüßer Borodin, der in der physischen Welt wesentlich älter ist, als in der virtuellen Ebene, in der Otwin ihn zuerst gesehen hatte, führt ihn in eine Art Wartungshalle für Körper. Dort liegen leblose Körper auf Fließbändern, werden gereinigt, gefüttert und medizinisch behandelt. Borodin erklärt ihm, dass die Körper im Alter von 300 Jahren zu viele Fehler haben und deshalb entsorgt werden. Otwin ist entsetzt.

  • 24637.183.101621.600

    Paradise City (erste virtuelle Ebene)

    Die Besucher – auch Otwin - sind nun wieder in der ersten virtuellen Ebene. GODS bittet sie darum, die aktuellen Zustände in Paradise City zu beurteilen. Wenn nur ein Besucher gegen die Umstände ist, dann würde GODS notwendige Anpassungen vornehmen, die ein besseres Paradise-City erzeugen. Dies hätte aber zur Folge, dass das aktuelle Paradise-City nicht mehr existieren würde.

  • 24637.183.101621.600

    Paradise City, Tribunal

    Die Gruppe diskutiert heiß über die aktuelle Lebensweise der Paradise-City-Bewohner und gerät dabei untereinander in Konflikt. Otwin hat die ersten Zweifel an seiner zuvor einhundertprozentigen Ablehnung des aktuellen Zustandes.

  • 24637.183.171323.100

    Paradise City, Tribunal

    Otwin stellt GODS finale Bedingungen. Nachdem dieser zustimmt, sind alle mit der Fortexistenz von Paradise City einverstanden.

  • 24637.183.190000.000

    Paradise City (erste virtuelle Ebene)

    GODS versammelt die Bewohner von Paradise City, um ihnen die Wahrheit zu sagen. Mit ein paar Kunststückchen überzeugt er sie davon, dass sie ihr bisheriges Leben sich dessen ungewiss in einer virtuellen Welt verbracht haben. Er erklärt der geschockten Bevölkerung, dass diese nun selbst frei wählen können, auf welcher Ebene sie leben wollen.

  • 20.04.2039 13:11 Uhr

    CERN Genf

    Andreas unternahm mit seinem Team eine Zeitreise nach der anderen. Er hatte die Schleifen genau berechnet. Im Raum erscheint das modernste Equipment, während ein um das andere Mal Andreas mit seinem Team aus dem Zeitring steigen, um kurz danach mit der aktuellen Lieferung wieder darin zu verschwinden. Die Schleife wiederholte sich etliche Male. Nach einem Sprung begegnete Andreas seinem zwanzig Jahre älteren ich, der ihn mit modernster Ausrüstung und dem Auftrag des Baus einer weitaus höher entwickelter KI beauftragte.